SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Filesharing / Abmahnung

Die SI Rechtsanwaltsgesellschaft bei Facebook erleben ...

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kurfürstendamm 36, 10719 Berlin

(030) 31 00 44 00

Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ... Ein Klick und wir rufen Sie gerne zurück ...

aktuelle Urteile zu diesem Thema

[21.09.2017] Anzeige urheberrechtlich geschützter Bilder in Suchmaschinen verletzt keine Urheberrechte

Die Klägerin des zugrunde liegenden Verfahrens betreibt eine Internetseite, auf der sie Fotografien anbietet. Bestimmte Inhalte ihres Internetauftritts können nur von registrierten Kunden ...

[04.09.2017] YouTube und Google müssen bei Urheberrechts­verstoß E-Mail-Adresse ihrer Nutzer herausgeben

Die Klägerin ist eine deutsche Filmverwerterin. Sie besitzt die ausschließlichen Nutzungsrechte an zwei Filmen, die von drei verschiedenen Nutzern der Plattform YouTube öffentlich angeboten ...

[21.08.2017] Pflichtangaben: Gewerbliche eBay-Angebote müssen klickbaren Link zur OS-Plattform enthalten

Dem Verfahren lag folgender Sachverhalt zugrunde: Die Verfügungsklägerin aus Mönchengladbach und die Verfügungsbeklagte aus Münster bieten als gewerbliche Händler im Internet Software ...

News – Filesharing

[17.07.2014]OLG Frankfurt: 200 Euro Lizenzschaden pro Musiktitel bei Filesharing

Das Oberlandesgericht Frankfurt hat mit Urteil vom 15.07.2014 (Az. 11 U 115/13) entschieden, dass Urheberrechtsinhaber in Filesharing-Fällen 200 Euro Schadenersatz pro abgemahntem Musiktitel verlangen können.

[17.07.2013]Filesharing: Keine Haftung des nicht in der Wohnung wohnenden Hauptmieters für Urheberrechts­verletzungen der Untermieter

Hauptmieter als Anschlussinhaber treffen keine Aufsichts- und Überwachungspflichten

[15.07.2013]Filesharing: Zweifel an der Richtigkeit der Anschluss­inhaberermittlung gehen zu Lasten des Rechteinhabers

Es gibt Fälle, in denen eine IP nicht sicher zugeordnet werden kann. Mit einem solchen Fall hatte sich das Landgericht Frankfurt a.M. zu beschäftigen.

[12.07.2013]Feststellungsklage gegen Filesharing-Abmahnung möglich

Falsch ermittelter Nutzer einer Musik-Tauschbörse kann Klage auf Feststellung nicht bestehender Unterlassungs- und Schadens­ersatzansprüche erheben

[01.07.2013]Filesharing: Einfaches Bestreiten der Täterschaft reicht nicht aus

Zur Frage inwieweit pauschale Behauptungen genügen, die vermutete Täterschaft des Anschlussinhabers beim Filesharing zu widerlegen, hat das Landgericht Köln eine aktuelle Entscheidung getroffen.

[19.06.2013]Filesharing: Umfang der Überwachungspflicht gegenüber Ehepartnern

Ehemann muss Ehefrau nicht überwachen.

[17.05.2013]Das Morpheus-Urteil des BGH: Haftung von Minderjährigen

Der Bundesgerichtshof hat in seiner bekannten Morpheus-Entscheidung vom 15.11.2012 (Az. I ZR 74/12) die Haftung von Eltern für ihre Kinder in Filesharing-Fällen (Abmahnung wegen Filesharings) beschränkt. Das kann Folgen für die Vorgehensweise der Abmahnkanzleien haben.

[14.05.2013]Verbraucherzentrale Bundesverband hält Gesetzentwurf zur Abmahn-Reform für unzureichend

Der Verbraucherzentrale Bundesverband äußert sich in einer Pressemitteilung vom heutigen Tag skeptisch zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Neuregelung von urheberrechtlichen Abmahnungen. Gerade bei Filesharing-Abmahnungen eröffne das Gesetz eine Ausnahmeregelung, mit der Verbraucher "übermäßig abkassiert" werden können.

[13.05.2013]Waldorf Frommer: Abmahnungen für Random House - Shades of Grey und andere Hörbücher

Die Münchner Kanzlei Waldorf Frommer vertritt die Verlagsgruppe Random House GmbH wegen Urheberrechsverletzungen an eBooks und Hörbüchern. Den Abgemahnten wird Filesharing vorgeworfen.

[07.05.2013]Waldorf Frommer für Random House - Jetzt auch Abmahnungen wegen eBooks

Auch das digitale Buchgeschäft bleibt nicht von Abmahnungen verschont. Nach unserer Kenntnis kursieren derzeit Abmahnungen von Waldorf Frommer wegen illegalen Filesharings sowie wegen des Weiterverkaufs von eBooks der Random House GmbH.

[06.05.2013]Gesetzentwurf zu Filesharing-Abmahnungen: Ist Ende von Massenabmahnungen in Sicht?

Die Bundesregierung hat am 13.03.2013 den Gesetzentwurf für eine Reform der gesetzlichen Vorschriften zu urheberrechtlichen Abmahnungen gegen Privatpersonen beschlossen. Danach soll u.a. der Streitwert für urheberrechtliche Unterlassungsansprüche auf 1.000 Euro begrenzt werden.

[30.04.2013]Rasch Rechtsanwälte - 1.200 Euro: Walking On A Dream?

Die Hamburger Kanzlei Rasch Rechtsanwälte fällt durch vergleichsweise teure Abmahnungen auf. Für Musikfirmen wie EMI Music ausgesprochene Abmahnungen wegen Filesharings verbindet Rasch regelmäßig mit der Zahlungsaufforderung von pauschal 1.200 Euro.

[29.04.2013]Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH fordert Unschuldsbeweis - Zu Recht?

In ihren Abmahnungen fordert die Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mbH von den Abgemahnten den Beweis, dass sie das ihnen vorgeworfene Filesharing nicht begangen haben. Dabei beruft sich die Anwaltskanzlei auf ein Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH, Urteil vom 12.05.2010, Az. I ZR 121/08).

[29.04.2013]Filesharing von pornografischen Filmen ist Straftat

Die Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft mahnt derzeit wegen Filesharings von Erotikfilmen der Rechteinhaber John Stagliano, Inc dba EA Productions/Evil Angel und von Malibu Media LLC ab. Den Anwälten geht es in den Abmahnungen zwar nur um die zivilrechtlichen Ansprüche - d.h. um Unterlassungserklärung und Schadenersatz.

[25.04.2013]LG München: Abmahner muss Urheberrechtsverletzung beweisen

Das Landgericht München hat mit Urteil vom 25.03.2013 (Az. 21 S 28809/11) bekräftigt, dass derjenige, der Abmahnungen wegen Filesharing ausspricht, auch die volle Beweispflicht für die vorgeworfene Urheberrechtsverletzung trägt.

[24.04.2013]Abmahnungen jetzt auch wegen TV-Serien

Nachdem Filesharing von TV-Serien bislang nicht systematisch abgemahnt wurde, widmet sich derzeit die Kanzlei Waldorf Frommer dieser Sparte. Die Serien Homeland, Modern Family, How I Met Your Mother und New Girl scheinen dabei stark im Fokus der Abmahnungen zu stehen.

[23.04.2013]Abmahnung: Keine Haftung für WG-Mitbewohner

Gute Nachricht für Internetnutzer, die ihren Internetanschluss mit anderen teilen: Das Landgericht Köln (Urteil vom 14.03.2013, Az. 14 O 320/12) hat die Haftung der Anschlussinhaber für Verletzungen von Mitnutzern erheblich eingeschränkt.

[08.04.2013]Filesharing: Klage wegen Filesharing-Abmahnung ist bundesweit möglich

Der sogenannte "Fliegende Gerichtsstand"  beim Filesharing ist immer mal wieder in der politischen Diskussion. Auch die Gerichte sind sich nicht immer einig.

Achtung
Abmahnung - Übersichtsliste

die gesamte Liste

 

SI Rechtsanwaltsgesellschaft mbH